1. Herren stehen im Halbfinale des Tischtennis-Kreispokals

Entscheidung über den Einzug fiel durch Satzverhältnis

Tischtennis-Kreis-Pokal

Tischtennis-Kreis-Pokal

In den Viertelfinalspielen um den Tischtennis Kreispokal der Herren musste zweimal das Satzverhältnis über das Weiterkommen entscheiden. Auch der TuS Soltendieck hatte hierbei die Nase vorn.  Beim SC Kirch- Westerweyhe stand es zum Schluss 7:7 nach Spielen, das Satzverhältnis von 29:23 entschied aber für den TuS. Der Grundstock zum Weiterkommen wurde in den Doppeln gelegt. Schulze/Knüdel und Pickny/Schulz sorgten für eine 2:0 Führung. Beim SC K/W spielten Siegel und Risse gegen die eine Klasse höherspielenden Soltendiecker groß auf. Sie gewannen all ihre Einzelspiele. Gleichmäßiger waren aber die Soltendiecker besetzt, die Punkte holten Harald Knüdel ( 2 ), Jürgen Pickny, Marco Schulze und Friedhelm Schulz in den Einzeln.
Damit hat der TuS Soltendieck wie im Vorjahr die Endrunde  “final four” erreicht, die am 3. Mai gespielt wird. Vielleicht gelingt nach dem Finaleinzug im Vorjahr diesmal der ganz große Coup ? Dafür muss aber im Halbfinale erst einmal der Tabellenführer der Kreisliga, der Post SV Uelzen III, bezwungen werden.
Die Halbfinalpaarungen:
TuS Soltendieck – Post SV Uelzen III
TSV Altenmedingen I – TSV Bienenbüttel II