Neuste Kurznachrichten – Artikel

Hervorgehoben

Herzlich Willkommen!
Der TuS Soltendieck ist ein 1927 gegründeter gemeinnütziger Verein, dessen Zielsetzung die Förderung eines weitläufigen Sportangebotes ist. Insbesondere für Kinder und Jugendliche bieten wir ein umfangreiches Programm. Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen und hoffen, Sie mit allen nötigen Informationen versorgen zu können. Sollten Sie dennoch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern.

header_sportabzeichen3

Sportabzeichen 2018 – Fitness lohnt sich!

 


header_termine3

Termine & Veranstaltungen

 

  • Mittwoch 27.06.18 – 18:00 Uhr Leichtathletik Kreismeisterschaften Staffeln in Lüchow
  • Sommerferien 28.06.18 bis 08.08.18
  • Samstag 07.07.18 – 12:30 Uhr Leichtathletik Bezirksoffener Mehrkampf mit Bezirksmeisterschaften Männer/Frauen/Senioren/-Innen und U20 – Teil 1 – in Bad Bevensen
  • Sonntag 08.07.18 – 10:00 Uhr Leichtathletik Bezirksoffener Mehrkampf mit Bezirksmeisterschaften Männer/Frauen/Senioren/-Innen und U20 – Teil 2 – in Bad Bevensen

Wieder eine Spielabsage

Leider wurde am vergangenen Samstag das Heimspiel der C-Junioren JSG Aue Soltendieck gegen TSV Bienenbüttel (2. Kreisklasse) seitens der Gastmannschaft…

Mitgliederversammlung 2018

Die diesjährige Mitgliederversammlung, zu der alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen sind, findet am Freitag den 9. März 2018 um 19:00 Uhr…

Geschafft!

Die Soltendiecker Tischtennis Herren II erkämpften sich in der 2. Kreisklasse im Auswärtsspiel gegen den TSV Suhlendorf III ein 6:8…

Spanndender Zieleinlauf

[ar] Die Entscheidung, die Staffelmeisterschaften der Kreis-Leichtathletik-Verbände Lüchow-Dannenberg und Uelzen zusammenzulegen war eine richtige Entscheidung, das zeigen die 42 Staffelmeldungen. Im Bereich der Erwachsenen und älteren Jugendklassen waren nur wenige Staffeln gemeldet. Die StG Soltendieck/Rosche ging mit vier Staffeln an den STart. Ausgerichtet wurden die Meisterschaften vom TSV Schnega und fanden in Lüchow statt.

Zieleinlauf 4x 100 m der WJ U16 v.l. SC Lüchow - StG Soltendieck/Rosche I - StG Soltendieck/Rosche I I © SC Lüchow

Zieleinlauf 4x 100 m der WJ U16 v.l. SC Lüchow – StG Soltendieck/Rosche I – StG Soltendieck/Rosche I I © SC Lüchow

Spannend waren besonders die 4 x 100 m der WJ U16. Bis zum letzten Wechsel lag die StG Soltendieck/Rosche II (Marlena Bögel, Lena Kruppa, Jella Niebuhr, Ida Gade) knapp vor der StG Soltendieck/Rosche I (Hannah Havemann, Marie Zindler, Anne Spors, Mira Schumann) und der Staffel des SC Lüchow. Mira patzte dann leider beim Wechsel. Die Schlussläuferin des SC Lüchow setzte sich dann knapp vor der StG Soltendieck/Rosche II an die Spitze. Meter für Meter kämpfte sich Mira wieder heran. Mit denkbar knappen Unterschieden von jeweils 1/10 Sek. lief der SC Lüchow als erstes (54,7 Sek.), dann die StG I (54,8 Sek.)vor der StG II (54,9 Sek.) über die Ziellinie. Mit diesen Zeiten platzieren sich alle drei Staffeln oben in der Bezirksbestenliste.
Mit einem beträchtlichen Vorsprung von fast einer Minute holte sich die StG Soltendieck/Rosche mit Jella Niebuhr, Ida Gade und Lena Kruppa auf den 3 x 800 m der WJ U16 in 8:13,1 Min. den Gesamtsieg.
In einem gemeinsamen Lauf der Männer und älteren männlichen Jugendklassen überlief die MJ U18 Staffel der StG Soltendieck/Rosche (Tim Albrecht, Julius Albrecht, Franz Gummert) nach 10:33,4 Min die Ziellinie.

Unter den besten Acht bei Mehrkampf-Landesmeisterschaft

[ar] Böiger Wind und Nieselregen am ersten Tag der Landesmeisterschaften im Mehrkampf der U16 in Bad Harzburg sorgten einerseits für Probleme im Weit- und Hochsprung und andererseits führte der starke Rückenwind zwar zu beachtenswerte Zeiten im Sprint. Zeitweise war der Rückenwind so stark, dass die Zeiten nicht in den Bestenlisten aufgenommen werden können.
Vom TuS Soltendieck traten im Vierkampf Tim Albrecht, Julius Albrecht, Anne Spors, und Marie Zindler sowie Mira Schumann am. Mira stellte sich außerdem noch dem Siebenkampf.

Siegerehrung Mehrkampf-Landesmeisterschaftender M14

Siegerehrung Mehrkampf-Landesmeisterschaftender M14

Von Pech mit zu starkem Rückenwind verschont blieb an diesem Tag nur Tim (M14). Seine neue Bestzeit von 12,39 sec über 100 m waren das Fundament für die 1.880 Punkte und den 5. Platz. Nach den ersten beiden Disziplinen – Sprint und Kugelstoß (8,84 m/PB) – lag er zwischenzeitlich sogar auf Platz drei. Doch die 4,46 m im Weitsprung waren leider zu wenig um diese Position zu halten. Pünktlich zum Hochsprung setzte wieder Regen ein und so war er mit übersprungenen 1,48 m und der Platzierung absolut zu frieden.
Diese Höhe meisterte auch Julis (M14), war damit aber nicht so zufrieden. Dafür steigerte er Leistung im Sprint Weiterlesen

Leistungsstarke Mehrkämpfer des TuS

Überzeugende Vorstellung von Julia Kuhnke

[ar] Es beteiligten sich zwar nur relativ wenige Athleten des TuS Soltendieck an den Schülermehrkampf- Meisterschaften, aber dafür überzeugten sie mit ihren Leistungen.

Mehrkämpfer des TuS Soltendieck

Mehrkämpfer des TuS Soltendieck

Besonders bemerkenswert waren die Leistungen von Julia Kuhnke (W08). In allen drei Disziplinen des 3-Kampfes (Schlagball-Weitsprung-50m) erzielte sie persönliche Bestleistungen und wurde bei über 100 Pkt. Vorsprung mit 949 Pkt. Kreisbeste ihrer Altersklasse. Im Weitsprung landete sie bei 3,50 m, das waren nur 4 cm weniger als der Kreisrekord von Lisann Retzlaff aus dem Jahr 2007. Den 50 Meter-Sprint absolvierte sie in 8,45 sec und der Schlagball flog auf 16,50 m. Ihre Vereinskameradin Marie Kubczyk belegte mit 430 Punkten den zehnten Rang.
Mit neuer Bestleistung 1871 Pkt. im 4-Kampf setze sich auch Mira Schumann (W15) deutlich – mit fast 200 Pkt. mehr – von ihren Konkurrentinnen ab und holte sich den Titel. Weiterlesen

Auf schnellen Beinen zum Titel

[ar] Zum dritten Mal in Folge sprintete Virginia Maaß über die 100 Meter (13,69 sec) zum Bezirksmeistertitel der Frauen. Persönlich mit der Leistung im Weitsprung nicht zufrieden, reichten die 4,19 m aber zum 2. Platz und im Kugelstoß wurde sie mit 7,94 m Vierte.
Nicht alles lief perfekt bei den Bezirksmeisterschaften, so wurden die Hoffnungen auf einen Podestplatz im Speerwurf für Franz Gummert nicht wahr. Seine Speerwürfe landeten alle weit unter seinem Leistungsniveau.

100 m Sprint der MJ U18 bei der Bahneröffnung 2018 in Bad Bevensen © D. Schrader

100 m Sprint der MJ U18 bei der Bahneröffnung 2018 in Bad Bevensen © D. Schrader

Umso besser klappte für Franz der Weitsprung. Im zweiten Sprung landete er bei 5,65 m (PB) und sicherte sich damit den Bronzeplatz. Im 100 Meter-Sprintstrecke lief er gleich zweimal neue persönliche Bestzeit. Im Vorlauf erreichte er das Ziel nach 12,14 sec und dann im Finallauf nach 12,04 sec (4.Platz).
Auch Mira Schumann, die sich den Wettkämpfen in der höheren Altersklasse U18 stellte, blieb mit ihren Würfen im Speerwettkampf hinter ihren Leistungen. Dafür erfreulich war im Hochsprung der Platz fünf mit der übersprungenen Höhe von 1,40 m (PB) und der Vizemeistertitel über die 800 Meter (2:31,01 min).

Weiterführende Links
Ergebnisliste Bezirksmeisterschaft Einzel

Doppelsieg für TuS Läuferinnen beim AZ-Abendlauf

[ar] Mit einem deutlichen Gesamtsieg und Siegerin in der Altersklasse W12 beendet Luise Gummert den Schülerlauf über 2000 Meter beim 33. AZ-Abendvolkslauf in Uelzen.

Siegerehrung 2000 m der W12

Siegerehrung 2000 m der W12

Sie passierte als erste von 165 Mädchen die Ziellinie nach 8:02 min. Damit war sie auch schneller als die Jungen auf derselben Strecke.
Als zweites Mädchen kam Hannah Havemann nach 8:26 min ins Ziel und holte sich damit den Sieg in Altersklasse der W13.

Siegerehrung 2000 m der W13

Siegerehrung 2000 m der W13

Weiterführende Links
Ergebnislisten AZ-Abendvolkslauf

Zum Ende der Saison: Gewonnen und verloren

B-Juniorinnen bedanken sich bei Dieter und Karin Kaupke.

[rs] Das vorletzte Spiel der Meisterschaft gewann die Mannschaft der Soltendiecker B-Juniorinnen nach anfänglich sehr schwachem Abwehrverhalten gegen die SG Hohnstorf/Altenmedingen am Ende doch klar mit 14:2. Und einige Tore davon waren sehr schön herausgespielt.
Die herausragende Torschützin in diesem Spiel war Maria Hartig mit 9 Toren, die anderen Tore erzielten Lena Lauenburg (3), Florentine Steding und Theresa Oelke (1).

Das letzte Meisterschaftsspiel der Saison 2017/2018 ging dann leider deutlich mit 4:1 verloren, obwohl die gegnerische Mannschaft der JSG Schnega die meiste Zeit in Unterzahl spielte. Das Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 Unentschieden gelang Leonie Lauenburg.
Damit beenden die B-Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck die Meisterschaft an dritter Stelle, während die Spielerinnen aus Schnega nach dem Schlusspfiff ihre Medaillen zur Meisterschaft überreicht bekamen.

B-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck: Ein Dankeschön an Dieter und Karin Kaupke

B-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck: Ein Dankeschön an Dieter und Karin Kaupke

Vor Beginn des Spieles bedankte sich die Mannschaft bei Dieter und Karin Kaupke für eine großzügige Spende in die Mannschaftskasse. Herzlichen Dank auch vom Vorstand.

 

Viel Gold und Bronze

Tim Albrecht siegreich über 100 m und 300 m.

[ar] Vier Bezirksmeistertiteln, drei Bronzeplätze und Plätze unter den besten Acht erzielten sechs Soltendiecker Leichtathleten, die sich auf den Weg nach Oldendorf bei Stade zur Bezirksmeisterschaft in den Einzelwettbewerben der U16 und U14 gemacht hatten.

100 Meter_Finale der M14 © Teichmann

100 Meter_Finale der M14 © Teichmann

100 Meter-Sprint
Im 1. Vorlauf der M14 startete Tim Albrecht und legte gleich richtig gut mit 12,54 sec vor, der schnellsten Vorlaufzeit. Das Finale versprach spannend zu werden, die drei schnellsten Läufer lagen nur 0,12 sec auseinander. Nach einem etwas zögerlichen Start kam Tim aber richtig auf Tour. Nach ca. 30 m hatte er die Führung übernommen, die er sich auch nicht wieder nehmen ließ. Mit neuer Bestzeit von 12,43 sec überquerte er das Ziel und wurde damit Bezirksmeister.
Nur als Zeitüberbrückung wollte Mira Schumann (W15) den Vorlauf absolvieren. In neuer Bestzeit von 14,01 sec qualifizierte sie sich dann unerwartet für das Finale und steigerte sich im Finallauf auf 13,85 sec. Damit holte sie den 5. Platz und die Qualifikation für die Landesmeisterschaften.
Für den Finallauf qualifizierte sich auch Anne Spors (14,07 sec) und sprintete Weiterlesen

C-Junioren erspielen souverän ihren ersten Sieg

[bp] Im Spiel gegen Sperber Veerßen holten sich die C-Junioren der JSG Aue Soltendieck ihren ersten Sieg in der Rückrunde in der 2. Kreisklasse.
Nach einer spielerisch ausgeglichenen ersten Halbzeit kamen die jungen Soltendiecker Spieler und Spielerinnen nach der Pause richtig in Schwung. Und so ging es am Ende mit einem wohlverdienter 0:3 Sieg nach Hause.
Nicht so schön war leider, dass ein Soltendiecker Spieler sich verletzte und ins Krankenhaus gefahren werden musste. Zum Glück war es aber nichts Ernstes, er ist mittlerweile wieder zu Hause.