Kreispokalfinalspiele der Juniorinnen: Ein Strauß voller Emotionen

Pokalsieg für die B-Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck.

[mv] Das letzte Fußballwochenende der Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck hatte es in sich. In allen drei Jahrgängen hatten sich unsere Teams für das Pokalfinale qualifiziert. Da alle Endspiele hintereinander an einem Tag ausgespielt wurden, war die erste Herausforderung für jedes Spiel ausreichend Spielerinnen zu stellen bereits im Vorfeld zu meistern. Glücklicherweise standen fast alle im Kader stehenden Spielerinnen zur Verfügung.

D-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck Vizepokalsieger 2016

D-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck Vizepokalsieger 2016

D-Juniorinnen
Für das D-Finale waren auch wieder die sehr starken E-Juniorinnen der JSG Wipperau als Gastspielerinnen mit an Bord. Gegen die Kreismeisterinnen der JSG Gerdautal war der erste Gegentreffer aber symptomatisch für dieses Aufeinandertreffen. Bei einem Schuss knapp unter die Latte hatte unsere Torhüterin aufgrund ihrer altersbedingten geringen Körpergröße einfach keine Chance diesen abzuwehren. In Ermangelung einer C-Juniorinnen Mannschaft durften bei der JSG Gerdautal ein paar dieser eigentlich älteren Spielerinnen eingesetzt werden. Auf unserer Seite standen stattdessen zum Teil drei und mehr Jahre jüngere Spielerinnen auf dem Platz.

Sie spielten aber alle ganz hervorragend und konnten die zweite Halbzeit nach 0:3 Pausenrückstand gegen die körperlich überlegenen Gegnerinnen ausgeglichen gestalten. Am Ende sprang eine absolut vertretbare 1:4 Niederlage heraus.
Die Saison endete nun zwar mit einer Niederlage, aber für diesen „zusammen gewürfelte Mannschaft“ war diese mit Pokalfinalteilnahme, Vizekreismeisterschaft Feldserie sowie der Hallenkreismeisterschaft dennoch eine überraschend erfolgreiche Saison und Mannschaftsleistung.

C-Juniorinnen
Bei den Spielerinnen war die Gefühlslage nach Abpfiff ihres Pokalfinals deutlich anders als bei den Jüngeren. Sie wurden Opfer dessen, dass keine D-Juniorin mehr zur Verstärkung mitspielen durfte. Darüber hinaus stieß Torjägerin Maria Hartwig erst kurz vor der Halbzeit dazu und zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 1:3. Mit ihrem Einsatz lief es sann auch wesentlich besser, rechtzeitig konnte noch der verdiente 3:3 Ausgleich erzielt werden. Der Versuch noch den Siegtreffer zu erzielen um das Elfmeterschießen zu vermeiden, wurde jedoch nach einem fatalen Abspielfehler in der Offensive mit dem 3:4 bestraft. Alles wurde daran gesetzt in der Kürze der Zeit noch den Ausgleichstreffer zu erzielen, aber u.a. verwehrte der Pfosten das nun herbei gehoffte Elfmeterschießen.
So endete die letzte Partie des Jahres für die C-Juniorinnen zwar mit einer Enttäuschung, aber unter dem Strich stehen die beiden Kreismeistertitel in der Hallen- sowie in der Feldserie.

Pokalsiegerinnen B-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck 2016

Pokalsiegerinnen B-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck 2016

B-Juniorinnen
Die Zeichen vor dem B-Juniorinnen-Pokalfinale standen eher darauf, dass die JSG Aue Soltendieck an diesem Tag in allen Spielen mit Niederlagen vom Platz gehen würde. Aus den jüngeren Jahrgängen durfte nun keine Spielerin mehr wie gewohnt aushelfen, so musste die Mannschaft personell ausgedünnt das Finale bestreiten. Eine defensive und kraftschonende Spielanlage sollte entgegen der sonstigen Ausrichtung zum Erfolg führen. Eine taktisch disziplinierte Abwehrleistung der Mannschaft sowie die hervorragend aufgelegten Spielerinnen Lena Knoll (3 Tore) und Amelie Küsel (6 Tore) führten zu einem in dieser Höhe nicht für möglich gehaltenen 9:3 Endspielsieg gegen die FSG Südkreis Schnega.
Die B-Juniorinnen sind mit dem Pokalsieg, der Gesamtmeisterschaft und dem Vizebezirksmeistertitel (sieh Bericht Bezirksmeisterschaft) unser erfolgreichstes Fußballteam in dieser Spielzeit, das war Im Verlauf der Saison so nicht zu erwarten gewesen.