Vize-Bezirksmeistertitel für die Soltendiecker B-Juniorinnen

[mv] Schon 16 Stunden nach dem Gewinn des Kreispokals mussten sich die B-Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck bereits auf den Weg nach Rotenburg zur
Bezirksmeisterschaft machen.

Vizebezirksmeisterinnen B-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck

Vizebezirksmeisterinnen B-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck

Erstaunlich ausgeschlafen startete die JSG Aue Soltendieckin ihr erstes Match, in dem in der starken Anfangsphase das entscheidende 1:0 gegen Eintracht Lüneburg fiel. Die zweite Partie gegen den MTV Wohnste, Meister des gastgebenden Kreises, endete unspektakulär 0:0 nach 20 Minuten. Im letzten Gruppenspiel reichte nun ein Unentschieden um das Tagesziel das Überstehen der Gruppenphase zu erreichen. Nach reichlich Schwierigkeiten wurde am Ende durch ein 2:0 Sieg gegen den VfL Westercelle sogar der Gruppensieg eingefahren werden.
Das Halbfinale war nicht nur ein Kampf gegen die SG Anderlingen/Byh. sondern auch

gegen immer schwerer werdende Beine. Dennoch hielt die Null in der Abwehr auch im vierten Spiel des Tages, sodass die zwischenzeitlich hart erkämpfte 1:0 Führung für das umjubelte Erreichen des Endspiels reichte.
In diesem war die gewohnt starke Auswahl der JSG Biene aus dem Kreis Cuxhaven der Gegner. Den feldüberlegenden Konkurrentinnen konnte der Uelzener Kreisvertreter nur schnelles Konterspiel entgegensetzen. Bei zwei daraus resultierenden hochkarätigen Torchancen scheiterten die JSG-Angreiferinnen jeweils nur knapp. Kurz nach den eigenen
vergebenen Torchancen, kassierte die JSG jedoch den ersten Gegentreffer des Tages. Ein letzter Kraftakt, 22 Stunden nach dem Gewinn des Kreispokals, gelang den Soltendieckerinnen dann schließlich nicht mehr. Der Stolz darauf, den Heimatkreis wieder einmal gut vertreten zu haben, überwog schlussendlich dennoch merklich der Enttäuschung über die Finalniederlage oder der Erschöpfung.

In der kommenden Saison wollen sich die B-Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck nicht mehr erst am Ende der Spielzeit mit den Besten des Bezirks Lüneburg messen, sondern werden erstmalig in der Bezirksliga spielen.