Tischtennis: Doppelsieg in der 2. Bezirksklasse

[omü] In der 2. Tischtennis Bezirksklasse hat sich der TuS Soltendieck mit zwei Heimsiegen auf den 3. Tabellenplatz geschoben. Der TuS Wustrow II wurde mit 9:5 und der MTV Himbergen III knapp mit 9:7 bezwungen.

TuS Soltendieck – TuS Wustrow   9 : 5
Nach den Doppeln stand es 1:2 für den TuS Wustrow. Jürgen Pickny / Friedhelm Schulz hielten mit einem glatten 3:0 Satzerfolg den Rückstand aber in Grenzen. In den Einzeln hatte der TuS das Glück des Tüchtigen. Vier Einzelspiele gingen in den Entscheidungssatz und in allen Spielen lagen die Soltendiecker am Ende vorne. Zweimal schaffte dies Jörn Lesemann, einmal sogar nach einem 0:2 Satzrückstand. Außerdem waren Christian Kunstmann (2x), Friedhelm Schulz (2x), Marco Schulze und Harald Knüdel erfolgreich.

Harald Knüdel / Marco Schulze gewannen ihr Doppel gegen den MTV Himbergen III  © omü

Harald Knüdel / Marco Schulze gewannen ihr Doppel gegen den MTV Himbergen III © omü


TuS Soltendieck – MTV Himbergen III   9 : 7
Die Soltendiecker gewannen auf Grund ihrer Doppelstärke das Kreisderby gegen

den MTV Himbergen III. Jörn Lesemann/Christian Kunstmann, Marco Schulze / Harald Knüdel und Jürgen Pickny / Fiedhelm Schulz legten ein 3:0 für vor. In der ersten Einzelrunde schlugen die MTV-Spieler aber zurück. Für den TuS konnte nur Harald Knüdel gewinnen. In der zweiten Runde lief es dann besser. Jörn Lesemann, Christian Kunstmann, Friedhelm Schulz und Harald Knüdel mit seinem zweiten Einzelsieg brachten den TuS vor dem Schlussdoppel wieder in Führung. Mit diesem letzten Spiel des Tages wurde es dann eine klare Angelegenheit für den TuS Soltendieck, Lesemann / Kunstmann gewannen mit 3:0 Sätzen.