Vize-Landesmeister im Hürdensprint

[ar] Zur niedersächsischen Hallen-Landesmeisterschaften der U20 und U16 am vergangenen Wochenende hatten sich vier Leichtathleten qualifiziert. Leider musste Mira Schumann ihre Teilnahme wegen eines grippalen Infektes absagen.

Tim Albrecht und Julius Albrecht über 60 m Hürden beim Einlagelauf

Tim Albrecht und Julius Albrecht über 60 m Hürden beim Einlagelauf der M14

Mit Chancen auf eine vordere Platzierung stellte sich Tim Albrecht in der Altersklasse M14 im 60 m Sprint und über 60 m Hürden dem Wettkampf. Mit der drittschnellsten Zeit (8,07 s) aus drei Vorläufen im 60 m Sprint erreichte er den Finallauf, und sicherte sich mit einer Steigerung auf 8,04 s den dritten Platz. Noch besser lief es dann im Hürdenlauf über 60 Meter. Im zweiten Zeitendlauf überquerte er die Ziellinie nach 9,93 s und wurde nach der Auswertung von zwei Zeitendläufen Vize-Landesmeister. Seine Weite von 4,45 m im

Weitsprung (14. Platz) reichten nicht für den Endkampf.

Siegerehrung 60m Hürden M14v

Siegerehrung 60m Hürden M14

Sein Vereinskamarad Julius Albrecht (M14), der über die 60 m Hürden im ersten Zeitendlauf an den Start ging, landete mit 10,50 s auf Rang zehn. Ebenfalls Rang zehn belegte er im 800 m Lauf mit 2:39,80 min.
Lisann Retzlaff (WJ U20), gesundheitlich angeschlagen, konnte trotzdem ihre Zeit über die 60 m gegenüber dem Wettkampf Anfang des Jahres verbessern ( 8,30 s), erreichte damit aber nicht die Finalläufe. Die 200 m sprintete sie in 27,91 s und belegte nach der Auswertung der acht Zeitendläufe Rang 25. Im Weitsprung klappte der Anlauf diesmal besser (4,74 m /14.Platz).