Blockwettkampf – ein anspruchsvoller Mehrkampf

Mira Schumann stellt neuen Kreisrekord im Ballwurf auf.

[ra] Am letzten Freitag ging es für Franz Gummert, Mira Schumann, Tim Albrecht und Julius Albrecht nach Lüchow zum Blockwettkampf. Die Beteiligung war zwar nicht besonders groß, aber dafür die meisten erbrachten Leistungen der Soltendiecker Spitze. Gestartet wurde mit dem Hürdensprint, dann Weitsprung und Sprint. Anschließend trennten sich die Teilnehmer um in ihrem gewählten Block die nächsten zwei Disziplinen zu absolvieren.  Für Franz, Julius und Tim hieß das Hochsprung und Speerwurf und fürMira  Ballwurf und 800 m Lauf.

Soltendiecker Mehrkämpfer in Lüchow mit Trainerin

Soltendiecker Mehrkämpfer in Lüchow mit Trainerin

Franz Gummert (M15) – Block Sprint/Sprung
Mit einer super Leistungssteigerung von einer Sekunde über die 80 m Hürden (12,5 sec), einer Steigerung um fast drei Meter im Speerwurf (32,73 m) sowie 12,7 sec auf 100 m, 4,82 m im Weitsprung und 1,32 m im nicht so geliebten Hochsprung

errang er 2.388 Punkte.

Julius Albrecht (M12) – Block Sprint/Sprung
Im 60 m Hürdensprint (11,2 sec), 75 m Sprint (10,5 sec) und Speerwurf (23,66 m) bekräftigte er seine bisherigen guten Leistungen. Im Weitsprung (4,10 m) passte der IMG-20160605-WA0003_AAnlauf nicht so richtig, so blieb die Weite hinter seinen Erwartungen. Beim ersten Hochsprungwettbewerb noch etwas nervös übersprang er 1,28 m. Mit erzielten 2.017 Punkte gehört er zu den zehn  Besten im Land Niedersachsen.

Tim Albrecht (M12) – Block Sprint/Sprung
Auch er zählt mit 1.976 Punkten zu den zehn Besten des Landes. Mit einer Trainingseinheit in seinen ersten 60 m Hürdensprint startete er mit „mach das Beste draus“ und das tat er auch: Nach sensationellen 11,0 sec überquerte er das Ziel. Mit 4,23 m im  Weitsprung und 10,2 sec über 75 m erzielte er die erwarteten Werte. Auch er etwas nervös in seinem ersten Hochsprungwettbewerb überquerte die Latte bis 1,24 m. Werfen ist nicht so seine Disziplin, der Speer landete bei 16,25 m.

Mira Schumann (W13) – Block Lauf IMG-20160605-WA0002_A37,50 m bedeutet neuer Kreisrekord mit dem 200 g Ball, außerdem sprintete sie mit 11,4 sec eine neue persönliche Bestleitung über die 60 m Hürden. Ihre Leistungen im 75 m Sprint (11,3 sec) und im Weitsprung (3,90 m) konnte sie bestätigen. Nur der 800 m Lauf klappte nicht so wie gedacht. Ohne Konkurrenz alleine vorne weg und zum Zeitpunkt des Laufes etwas stärkerer Wind ließen am Ende die Uhr bei 2:43,0 min stehen bleiben. Mit 2.145 Punkten gehört auch sie zu den Besten aus Niedersachsen.