Zwei Gesamtsieger und ein Vizemeister

Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck mit fantastischer Futsal-Bilanz.

[mv] Am vergangenen Wochenende wurden die Futsal-Kreismeisterschaften in allen Jahrgangsstufen in Rosche ausgetragen.

Juniorinnen-Hallenmeisterschaft 2016 © mv

Juniorinnen-Hallenmeisterschaft 2016 © mv

D-Juniorinnen
Den Auftakt machten am Samstagvormittag die Jüngsten, die D-Juniorinnen. Zwei Spieltage waren vor diesem entscheidenden Spieltag bereits absolviert, nach denen unsere D-Juniorinnen zwar punktgleich mit dem TuS Woltersdorf waren, aber durch das deutlich schlechtere Torverhältnis bis dahin nur auf dem 2. Platz rangierten.
Auch an diesem Finaltag marschierten beide Auswahlen im Gleichschritt voran, sodass das letzte Duell des Tages gegeneinander entscheiden musste. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses war klar, dass ein Unentschieden in diesem Finale nicht für den ersten Rang reichen würde. Also hieß es von Anpfiff an Attacke! Dies wurde auch früh mit der verdienten 1:0 Führung

belohnt. Danach wurde das Spiel ausgeglichener, aber nachdem die Gegnerinnen gegen Ende noch einmal alles nach vorne warfen, sogar dramatisch: Sekunden vor Schluss fiel ein von unserer Torwartin abgewehrter Ball einer Woltersdorferin direkt vor die Füße – sie schaffte jedoch das Kunststück den Ball aus kurzer Distanz nicht im Tor unterzubringen. Somit waren dann unsere Mädchen, die JSG Aue D-Juniorinnen, im doppelten Wortsinne die GLÜCKLICHEN Gesamtkreismeister.

160207_3_Hallemmeisterschaft CB-Juniorinnen
Unsere B-Juniorinnen waren zum Zeitpunkt des D-Finales bereits in der Halle und konnten den Erfolg ihrer jüngsten Kameradinnen live miterleben. Sie selbst hatten bereits vor dieser abschließenden Runde keine reelle Chance mehr auf diesen Erfolg in ihrer Altersklasse, waren aber gewillt den aktuell guten 3. Platz zu verteidigen.
Die ersten beiden Spiele gegen den überragenden und hochverdienten Kreismeister Uelzen JSG Uhlen-Kickers (Bezirksligaspitzenreiter) sowie dem starken Kreismeister Lüchow-Dannenbergs, der FSG Südkreis Schnega, gingen knapp, aber erwartungsgemäß, mit 0:1 und 1:2 verloren. In diesen Spielen zeigte unsere Auswahl aber schon, dass sie gut drauf war und es sollte noch besser werden. Gegen den zweiten Bezirksligisten BSV Union Bevensen folgte ein in der Höhe nicht für möglich gehaltener 3:0 Sieg. Das abschließende hochverdiente 1:0 gegen die Dauerrivalinnen der JSG Gerdautal bedeute sogar, dass man Tageszweite wurde und somit immerhin Vizekreismeister des Kreises Uelzen – hinter der bärenstarken JSG Uhlen-Kickers absolut keine Schande, sondern ein toller Erfolg.

C-Juniorinnen
Zum Abschluss der Futsal-Kreismeisterschaften der Juniorinnen waren am Sonntag die C-Juniorinnen an der Reihe. Von sechs Mannschaften traute man im Vorfeld Vieren davon zu am Ende ganz oben zu stehen: SG Altenmedingen, TuS Woltersdorf, JSG Uhlen-Kickers sowie der JSG Aue Soltendieck I. Nachdem die SG Altenmedingen jedoch zu Beginn die JSG Uhlen-Kickers mit 4:0 abfertigte und auch gegen unsere mit favorisierte Auswahl mit 2:1 gewann, sah alles nach einem Durchmarsch dieser Mannschaft aus.
Jedoch gelang unserer 2. Mannschaft im dritten Spiel als großer Außenseiter der SG Altenmedingen ein 0:0 abzutrotzen und brachte damit die eigene 1. Mannschaft wieder aussichtsreicher ins Titelrennen. Mit zwei hohen Siegen gegen Ilmenautal (3:0) und Woltersdorf (4:0) war die JSG Aue Soltendieck I zwar noch auf Schützenhilfe angewiesen war, hatte sich aber das mit Abstand beste Torverhältnis herausgeschossen. Die JSG Ilmenautal sorge dann tatsächlich noch für die Überraschung des Tages und gewann gegen die SG Altenmedingen. Dies bedeute zwar am Ende den letzten Platz für unsere Zweite der C-Juniorinnen, aber brachte unsere Erste wieder in eine gute Position. Auf Grund des herausragenden Torverhältnisses würde im abschließenden Spiel gegen die JSG Uhlen-Kickers ein Unentschieden reichen. Diese konnten ihrerseits selbst mit einem Sieg gegen uns den Titel einfahren.
160207_1_Hallemmeisterschaft CAuch dieses finale Spiel war unglaublich spannend, denn die Uhlen-Kickers waren zugebenermaßen in diesem Spiel etwas besser und führten frühzeitig und verdient mit 1:0. Unsere Torjägerin Maria Hartwig gelang jedoch das Tor zum 1:1 Ausgleich. Das wäre der Kreismeistertitel für die JSG Aue Soltendieck. Die Uhlen-Kickers setzten nun alles auf eine Karte, was zu hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten führte. Aber weder konnten wir eine unserer Konterchancen nutzen, noch schafften es unsere Gegnerinnen mit einem Treffer unsere Mädchen den Titel noch in letzter Sekunde zu entreißen.
Im letzten Spiel des Tages zwischen den etwa gleichwertigen Mannschaften SG Altenmedingen und TuS Woltersdorf musste, um unsere C-Juniorinnen noch vom Thron zu stoßen, eins der beiden Teams mit mindestens sechs bzw. acht Toren Unterschied gewinnen. Dies trat wie erwartet nicht ein, sodass ein zweiter etwas glücklich zustande gekommener, aber keineswegs unverdienter Gesamtkreismeistertitel dieses Wochenende an unsere JSG Aue Soltendieck ging.