Bezirksmeistertitel im Cross der MJU 14 für Franz Gummert

Mira Schumann, Alina Niemeyer und Hannah Havemann mit Mannschaftstitel

Durch Schneematsch und Schlamm, rutschig und anstrengend und dennoch zufrieden waren die jungen Läufer und Läuferinnen des TuS Soltendieck mit ihren Ergebnissen bei den Bezirksmeisterschaften Cross in Rosche.

2200m MU 14 - (Foto: D Grote)

2200m MU 14 – (Foto: D Grote)

Der erfolgreichste Läufer aus Sicht des TuS Soltendieck war Franz Gummert (M 12), der den Lauf der MKU 14 über 2200 m,  zwei Runden über den Sportplatz, entlang einer matschigen Hügellandschaft und durchs Schwimmbad, souverän in 9:18 min gewann und sich damit den Bezirksmeistertitel holte.
Bei der WKU 12 an Start gingen für den TuS Soltendieck Alina Cermann, Hannah Havemann, Menea Huhnke, Alina Niemeyer und Mira Schumann über 2000 m. Jeweils den 4. Platz erkämpften sich Mira Schumann  bei der W11 und Hannah Havemann (W 9) bei der W10. Alina Niemeyer kam auf Platz 5 (W11), ebenso auf Platz 5 Alina Cermann (W 10) und Menea Huhnke (als W9 bei der W10). Für die Mannschaftswertung reichten die Plätze von Mira, Alina N. und Hannah für den Mannschaftstitel Bezirksmeisterinnen der WU12.
Ebenfalls einen 4. Platz holte sich Kasimir Vocht im Lauf der MU 12 (2000 m) bei der M10 und sein Vereinskamerad Simon Grützmacher holte sich in diesem Lauf bei den M11 den 5. Platz.
Johanna Hohls musste in der WJU 14 eine Strecke von 2200 m bewältigen und schaffte bei der W12 einen achtungsvollen 6. Platz.
Für die Läuferinnen in der WJU 16 ging es über 2400 m immer matschiger werdende Strecke, hier erzielte Lisann Retzlaff Platz 5 und Simone Stottmeister Platz 9 (beide W 15).
Drei Runden Matsch und Dreck auf der langen Strecke  von 3400 m  stellten sich in der Altersklasse WJU 18 Amelie Retzlaff (Platz 5), Hanna Bode (Platz 6) und Luisa Klasen, die aus gesundheitlichen Gründen den Lauf vorzeitig abbrach.

Weiterführende Links:
Ergebnisliste
zur Bildergalerie