Voller Erfolg in der Königsdisziplin Mehrkampf

Soltendiecker Leichtathletik-Jugend mit starker Leistung.

Mehrkämpfer sind die unbestrittenen Könige der Leichtathletik. Technik, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer sind gefordert. Zwei Tage unter Dauerstrom und im Stundentakt möglichst Bestleistungen abrufen. Dieser Belastung stellten sich am Wochenende im 9-Kampf Franz Gummert (M14), sowie Katharina Spors (W15), Lisann Retzlaff (WJ U18) und Virginia Maaß (Frauen) im 7-Kampf und überzeugten mit ihren tollen Leistungen. Eine große Herausforderung waren die extremen Windverhältnisse, und das galt nicht nur für die Laufstrecken.

Stabhochsprung MJ U16

Stabhochsprung MJ U16

Zum 9-Kampf von Franz Gummert gehörten am 1. Tag die Disziplinen: 100 m, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung (gleichzeitig Wertung als 4-Kampf) und am 2. Tag: 80 m Hürden, Diskuswerfen, Stabhochsprung, Speerwerfen, 1000 m. Absolut neu für ihn war der Stabhochsprung. Zweimal hatte er diese technisch sehr anspruchsvolle Disziplin bei Birgit Reiter vom VfL Suderburg vorher trainieren dürfen. Im Wettkampf bewies er ein gutes Talent dafür und übersprang mit 1,90 m eine respektable Höhe. Neue persönliche Bestleistungen erzielte er auch über die 100 m, im Weit- und Hochsprung sowie im Diskus. Am Ende des Wettkampfes standen 3.423 Punkte für den 9-Kampf und 1.474 Punkte den 4-Kampf.

Weitsprung WJ U16

Weitsprung WJ U16

Der 1. Wettkampftag von Katharina Spors beinhaltete ebenfalls die Disziplinen 100 m, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, am 2. Tag dann 80 m Hürden, Speerwerfen, 800 m. In ihrer Jahrgangsklasse war die Konkurrenz zahlenmäßig am stärksten. In allen Disziplinen erreichte sie ihre guten Leistungen der letzten Wettkämpfe, steigerte ihre Zeit über 80 m Hürden fast um eine Sekunde auf 14,49 sec und wurde im 7- Kampf mit 2.794 Punkten sowie im 4-Kampf mit 1.686 Punkten Kreismeisterin.

100 m Hürden WJ U18

100 m Hürden WJ U18

 

Die beiden Kreismeistertitel 4- und 7-Kampf der WJ U18 sicherte sich Lisann Retzlaff mit deutlichem Punktevorsprung. Für ihre sehr hervorragenden Leistungen am 1. Tag über 100 m Hürden, Hochsprung, Kugelstoßen (10,44 m PB) und 100 m gab es 2.635 Punkte. Es folgten am nächsten Tag der Weitsprung, das Speerwerfen und die 800 m. Mit errungenen 3.994 Punkten verfehlte sie äußerst knapp die 4.000 Punktemarke.

Hochsprung Frauen

Hochsprung Frauen

 

In der Altersklasse der Frauen erfolgt generell nur die Wertung eines 7-Kampfes (1. Tag100 m Hürden, Hochsprung, Kugelstoßen, 200 m – 2. Tag Weitsprung, Speerwerfen, 800 m) den Virginia Maaß nach längerer Wettkampfpause mit Erfolg absolvierte. Herausragend dabei ihre Leistung im Hochsprung – ohne Training in dieser Disziplin seit mehr als 2 Jahren übersprang sie 1,40 m. Für ihre erkämpften 2.770 Punkte wurde sie mit dem Meistertitel belohnt.

Weiterführende Links
Ergebnisliste Mehrkampf