Minimalchance auf die Aufstiegsrunde verloren

© B. Hartwig

© B. Hartwig

[mv] Um die Minimalchance auf die Aufstiegsrunde in der Bezirksklasse zu wahren, musste ein Sieg bei den direkten Konkurrentinnen des JFV Borstel-Luhdorf her. Daher starteten die B-Junioriennen der JSG Aue Soltendieck mit einer offensiveren Spielausrichtung als bisher. Dies erhöhte in der ersten Halbzeit die Torgefährlichkeit der Soltendieckerinnen, führte aber nur zu wenig zwingenden Torchancen. Die favorisierten Gastgeberinnen hingegen nutzten Mitte der ersten Hälfte ihre Torchancen und stellten verdientermaßen den 2:0 Pausenstand her.
Früh in der zweiten Halbzeit fiel dann das 3:0 und die Hoffnung auf einen Sieg für die JSG Aue ging verloren. Trotzdem stemmten sich die Soltendieckerinnen

im weiteren Verlauf gegen eine Niederlage und verzeichneten ihrerseits nun zahlreiche Torchancen, vor allem durch schnell vorgetragene Konter. Einen dieser Tempogegenstöße nutzte die nun stark aufspielende Torjägerin Maria Hartwig zum 3:1 Anschlusstreffer. Anhand der sich in der Folgezeit bietenden Tormöglichkeiten wäre plötzlich sogar eine Punkteteilung drin gewesen. Schade, aber mehr als zum Abpfiff der 3:2 Treffer von Fine Seidel wollte einfach nicht gelingen.