Verleihung der Deutschen Sportabzeichen 2016

[ra] Viele der Sportler und Sportlerinnen, die im Jahr 2016 erfolgreich ihre Disziplinen für Deutsche Sportzeichen erbracht haben, kamen zur Verleihung der Urkunden ins Dorfgemeinschaftshaus nach Soltendieck. Auch in diesem Jahr erfolgte die Abnahme wieder über das vom Landessportbund Niedersachsen und der Krankenkasse BKK 24 geförderte Aktionsprogramm „Gesundheitsförderung zahlt sich aus“. Unter dem Motto „Fit bei der Arbeit durch Sport und Spiel!“ führte der TuS Soltendieck die Aktion zum dritten Mal in Kooperation mit dem Institut für Pflanzenkultur e.K. aus Schnega-Solkau durch.
Die Vorsitzende Andrea Rathje freute sich über die Vergabe von Urkunden an insgesamt 17 Erwachse sowie 36 Kinder und Jugendlichen. Für das 58. Sportabzeichen erhielt Heinz Bergmann und für das 43. Sportabzeichen Christian Fauteck ihre Urkunden. Ausgezeichnet mit dem Familienabzeichen wurden die Familien Retzlaff, Bergmann und Winkelmann/Rohlfs.
Erfreulich war die Beteiligung der fast kompletten D-Junioren Fußball-Mannschaft sowie der vielen jungen Leichtathleten des TuS Soltendieck. Ein Dank für die Unterstützung des Deutschen Sportabzeichens in ihrem Betrieb ging an die Geschäftsführerin des Instituts Frau Dr. Carolin Schneider und an Heinz Bergmann für die viele Schreibarbeit im Hintergrund.

Das Deutsche Sportabzeichen – ein staatlich anerkanntes und gesetzlich geschütztes Ehrenabzeichen.

Ein Gedanke zu “Verleihung der Deutschen Sportabzeichen 2016

  1. Pingback: Fit bei der Arbeit durch Sport und Spiel – Institut für Pflanzenkultur e.K.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.