Ein perfektes Debüt der Tischtennis Herren II

Ziel ist die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse.

[omü] Das Debüt gelang der zweiten Tischtennis Herren des TuS Soltendieck im sanierten Dorfgemeinschaftshaus am Freitagabend. Mit 8:0 wurde die dritte Mannschaft des TSV Wrestedt/Stederdorf nach Hause geschickt. Der Tabellenvorletzte hatte am vergangenen Wochenende mit einem Punktgewinn gegen den TSV Suhlendorf aufhorchen lassen, daher nahmen die TuS Spieler ihren Gegner ernst.

Doppel KonstantinMüller/RüdigerLilje © omü

Doppel KonstantinMüller/RüdigerLilje © omü

Die Doppel waren noch umkämpft, Konstantin Müller/ Rüdiger Lilje und Reiner Krebel/ Eckhard Köhnecke gewannen

aber schließlich nach fünf Sätzen. Auch im ersten Einzel musste Olaf Müller über die volle Distanz gehen, danach war aber der Widerstand des Gegners gebrochen und sämtliche restlichen Spiele wurden in glatten drei Sätzen gewonnen.
Bedingt durch zwei Niederlagen des Tabellendritten MTV Bad Bevensen ist der Soltendiecker Mannschaft der Aufstieg in die 1. Kreisklasse nur noch theoretisch zunehmen. Aus den letzten fünf Spielen müssen nur noch drei Punkte geholt werden. Das Ziel ist aber nicht nur der Aufstieg, sondern auch die Meisterschaft. Da der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Himbergen nur zwei Punkte beträgt, muss die Saison absolut konzentriert weiter gespielt werden.