Neuste Kurznachrichten – Artikel

Hervorgehoben

Herzlich Willkommen!
Der TuS Soltendieck ist ein 1927 gegründeter gemeinnütziger Verein, dessen Zielsetzung die Förderung eines weitläufigen Sportangebotes ist. Insbesondere für Kinder und Jugendliche bieten wir ein umfangreiches Programm. Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen und hoffen, Sie mit allen nötigen Informationen versorgen zu können. Sollten Sie dennoch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern.

header_sportabzeichen3

Sportabzeichen 2017 – Fitness lohnt sich!


header_termine3

Termine & Veranstaltungen

Termine – TuS Soltendieck von 1927 e.V.

  • MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2017 Freitag 10.03.17 – 19:00 Uhr im Gasthaus am Bahnhof, Soltendieck
  • Freitag 20.01.17 – 20:00 Uhr Tischtennis 1. Kreisklasse TuS Soltendieck Herren II auswärts gegen MTV Gerdau
  • Samstag 21.01.17 – ab 10:00 Uhr Fußball Zwischenrunde Hallen-Kreisturnier C-Juniorinnen in Rosche
  • Sonntag 22.01.17 – ab 11:00 Uhr Leichtathletik Hallen-Landesmeisterschaft im SLZ Hannover

Kurznachrichten – TuS Soltendieck von 1927 e.V.


Die Zwischenrunde des C-Juniorinnen Hallen-Kreisturniers in Rosche wurde wegen möglicher Glatteisgefahr bei der Rückreise der Mannschaften vorsorglich vom Kreisfußballverband abgesagt. Das Turnier findet nun am Samstag 21.01.2017 statt.


Nach überzeugender kämpferischer Leistung beim Hallenturnier der D-Junioren U13 in Bad Bevensen belegt die Mannschaft der JSG Aue Soltendieck hinter der SG Ebstorf/Nat.Bar den hervorragenden 2. Platz und hat sich somit für das Halbfinale im neuen Jahr qualifiziert.


Beim 13. Ebstorfer Winterlauf bewies Hannah Havemann wieder mal ihre Laufstärke. Auf der 1580 m Strecke der U12 siegte sie bei den Mädchen souverän mit über einer Minute Vorsprung und ließ auch alle männlichen Läufer hinter sich.

Verleihung der Deutschen Sportabzeichen 2016

[ra] Viele der Sportler und Sportlerinnen, die im Jahr 2016 erfolgreich ihre Disziplinen für Deutsche Sportzeichen erbracht haben, kamen zur Verleihung der Urkunden ins Dorfgemeinschaftshaus nach Soltendieck. Auch in diesem Jahr erfolgte die Abnahme wieder über das vom Landessportbund Niedersachsen und der Krankenkasse BKK 24 geförderte Aktionsprogramm „Gesundheitsförderung zahlt sich aus“. Unter dem Motto „Fit bei der Arbeit durch Sport und Spiel!“ führte der TuS Soltendieck die Aktion zum dritten Mal in Kooperation mit dem Institut für Pflanzenkultur e.K. aus Schnega-Solkau durch.
Die Vorsitzende Andrea Rathje freute sich über die Vergabe von Urkunden an insgesamt 17 Erwachse sowie 36 Kinder und Jugendlichen. Für das 58. Sportabzeichen erhielt Heinz Bergmann und für das 43. Sportabzeichen Christian Fauteck ihre Urkunden. Ausgezeichnet mit dem Familienabzeichen wurden die Familien Retzlaff, Bergmann und Winkelmann/Rohlfs.
Erfreulich war die Beteiligung der fast kompletten D-Junioren Fußball-Mannschaft sowie der vielen jungen Leichtathleten des TuS Soltendieck. Ein Dank für die Unterstützung des Deutschen Sportabzeichens in ihrem Betrieb ging an die Geschäftsführerin des Instituts Frau Dr. Carolin Schneider und an Heinz Bergmann für die viele Schreibarbeit im Hintergrund.

Das Deutsche Sportabzeichen – ein staatlich anerkanntes und gesetzlich geschütztes Ehrenabzeichen.

Dritter Platz beim Qualifikationssportfest in Hannover

[ra] Beim ersten Leichtathletik-Wettkampf in diesem Jahr in der Halle des Sportleistungszentrums in Hannover sicherte sich Mira Schumann im 800 m Lauf den dritten Platz. Gleich zu Beginn setzte sie sich an die Spitze des schnelleren zweiten Vorlaufs und hielt diese Position über drei Runden, dann musste sie zwei Konkurrentinnen an sich vorbei ziehen lassen. Im Schlusssprint sicherte sie sich mit 2:32,43 min den Podestplatz.

Auf der 200 m Sprintstrecke, über die Franz Gummert (MJ U18) zum ersten Mal startete, lief er nach 25,78 sec über die Ziellinie. Ein guter Auftakt in die neue Saison.
Nicht ganz so gut lief es bei ihm und seinen Vereinskameradinnen Katharina Spors (WJ U18) sowie Virginia Maaß (Frauen) im 60 m Sprint und Weitsprung, die erhofften Leistungen konnten nicht erzielt werden.

B-Juniorinnen I spielen brilliant

Gemeinsam brilliant gespielt!   © B. Hartwig

Gemeinsam brilliant gespielt! © B. Hartwig

[mv] 6:0, 3:0, 4:0 und 6:0 gleich 19:0 Tore für die B-Juniorinnen I der JSG Aue Soltendieck in der 1. Vorrunde der Futsal-Kreismeisterschaften sprechen schon eine deutliche Sprache. Und brilliant war die Art und Weise wie die hohen Siege herausgespielt wurden. Maria Hartwig, Lisa Kaupke, Lena Knoll, Amelie Küsel, Leonie Lauenburg und als Torhüterin Fine Seidel (!) spielten am Samstagmorgen wie aus einem Guss. Es war so sehr ein Genuss diesen sechs Mädchen bei ihrem überlegenen und überlegten Kombinationsspiel einschließlich vorbildlichen Fair-Plays zu zusehen, dass von den Tribünen auch zum Teil gegnerische Anhänger und Spielerinnen Beifall klatschten.
Eine absolut gelungene Galavorstellung und darüber hinaus ist es bereits nach der Hinrunde schon die Qualifikation für die Finalrunde.

Die B-Juniorinnen II, in der Gruppe B spielend, verloren leider alle ihre Spiele und werden es nun sehr schwer haben sich im Februar noch für die Finalrunde zu qualifizieren. Die Einzelleistungen waren durchaus gut, im Zusammenspiel klappte es leider nicht so. Vielleicht funktioniert es in der Rückrunde besser und mit etwas mehr Abschlussglück wird doch noch die Endrunde erreicht.

C-Juniorinnen in Lauerstellung

[mv] Zwar reichte die Zahl der C-Juniorinnen Spielerinnen der JSG Aue Soltendieck nicht für eine Mannschaft in der Feldserie 2016/2017, aber für die Teilnahme an der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft. Vor der ersten von insgesamt drei Runden zur Ermittlung des diesjährigen Hallenkreismeisters war daher die Einschätzung im Vergleich zu den anderen C-Mädchenmannschaften allerdings schwer möglich. Doch darf nach dem ersten Spieltag am letzten Wochenende freudig festgestellt werden, die Soltendieckerinnen sind konkurrenzfähig!
Mit nur einem Gegentreffer bei drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage erspielten sich die C-Juniorinnen den 3. Platz nach der ersten Runde. Grundlage hierfür war die hervorragende Defensivleistung von Abwehrchefin Lisa Kaupke in Zusammenarbeit mit der auf ungewohnter Defensivposition stark aufspielenden Leonie Lauenburg. Für die angeschlagene Stammtorhüterin Leonie Stein sprang kurzfristig Alija Hoffmann vom TuS Bodenteich ein. Die zwei Jahre jüngere Keeperin war in den wenigen brenzligen Situationen erstaunlich abgeklärt.

B-Juniorinnen I beenden Hinserie auf Platz drei

[mv] Eine unterhaltsame Auseinandersetzung bot sich den Zuschauern in der Bezirksliga der B-Juniorinnen zwischen der JSG Aue Soltendieck und dem TuS Fleestedt.
lena-knoll-benna-millat_klGleich die erste nennenswerte Offensivaktion der Soltendieckerinnen nutzte Lisa Kaupke per Fernschuss zur Führung und belohnte sich somit für ihre bisher hervorragenden Saisonleistungen. Zum 2:0 traf Maria Hartwig noch in der ersten Halbzeit nach einer guten Einzelleistung. Aber auch die Gäste hatten gute Gelegenheiten. Bis kurz vor der Halbzeit hielt die gut haltende Torhüterin Leonie Stein ihren Kasten sauber, beim Anschlusstreffer zum 2:1 war sie machtlos.

In der zweiten Halbzeit gab es weiterhin Chancen auf beiden Seiten. Einige vielversprechende Situationen wurden zum Leidwesen der JSG allerdings seitens des Schiedsrichters zu ihren Ungunsten entschieden. Ein strafstoßwürdiges Foul Weiterlesen

Minimalchance auf die Aufstiegsrunde verloren

© B. Hartwig

© B. Hartwig

[mv] Um die Minimalchance auf die Aufstiegsrunde in der Bezirksklasse zu wahren, musste ein Sieg bei den direkten Konkurrentinnen des JFV Borstel-Luhdorf her. Daher starteten die B-Junioriennen der JSG Aue Soltendieck mit einer offensiveren Spielausrichtung als bisher. Dies erhöhte in der ersten Halbzeit die Torgefährlichkeit der Soltendieckerinnen, führte aber nur zu wenig zwingenden Torchancen. Die favorisierten Gastgeberinnen hingegen nutzten Mitte der ersten Hälfte ihre Torchancen und stellten verdientermaßen den 2:0 Pausenstand her.
Früh in der zweiten Halbzeit fiel dann das 3:0 und die Hoffnung auf einen Sieg für die JSG Aue ging verloren. Trotzdem stemmten sich die Soltendieckerinnen Weiterlesen

Vehement gekämpft

[mv] An diesem Wochenende hat es nun die B-Juniorinnen I der JSG Aue Soltendieck doch erwischt. Im sechsten Saisonspiel wurde die erste Niederlage kassiert. Während die Spielerinnen der Eintracht aus Lüneburg in der Defensive einige Schwächen aufwiesen, dominierten sie dennoch das Mittelfeld recht deutlich.

© B. Hartwig

© B. Hartwig

Einen Patzer in der Lüneburger Hintermannschaft nutzte Amelie Küsel konsequent zur frühen Führung für die Soltendiecker. Weiterlesen

Ein verdientes Unentschieden

[mv] In der bereits 3. Auseinandersetzung mit dem MTV Ramelsloh in dieser Saison gab es nach dem Auftaktsieg und der Pokalniederlage nun zum Rückrundenstart das Remis für die 1. Mannschaft der B-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck. Der Beginn glich den bisherigen Auseinandersetzungen. Der MTV dominierte das Spielgeschehen und die JSG Aue war schwer beschäftigt mit dem Abwehren der gegnerischen Angriffe. Folgerichtig gingen die Ramelsloher auch in Führung. Die Soltendieckerinnen boten aber diesmal rechtzeitig Paroli und überraschten die Gegnerinnen mit dem Ausgleichstreffer durch Maria Hartwig zum 1:1 Halbzeitstand.
cimg2101_aklIn vielen Phasen der zweiten Hälfte sorgten Spielerinnen der JSG im Mittelfeld nun für mehr Ausgeglichenheit. Turbulent wurde es in der Endphase des Spiels. Zunächst konterte mit einer starken Energieleistung Marie Petersen für die JSG sogar die Führung heraus. Aber kurze Zeit später musste nach einem Eckball dann leider doch noch der 2:2 Endstand hingenommen werden.
Für Soltendieckerinnen ein gutes Ergebnis, sind sie doch immer noch ungeschlagen und bewahrten sich die Chance zur Qualifikation an der Meisterrunde.