Neuste Kurznachrichten – Artikel

Hervorgehoben

Spiel ohne Grenzen
Herzlich Willkommen!
Der TuS Soltendieck ist ein 1927 gegründeter gemeinnütziger Verein, dessen Zielsetzung die Förderung eines weitläufigen Sportangebotes ist. Insbesondere für Kinder und Jugendliche bieten wir ein umfangreiches Programm. Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen und hoffen, Sie mit allen nötigen Informationen versorgen zu können. Sollten Sie dennoch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern.

header_sportabzeichen3

Sportabzeichen 2017 – Fitness lohnt sich!


header_termine3

Termine & Veranstaltungen

Termine – TuS Soltendieck von 1927 e.V.

  • Sommerferien vom 22.07.17 bis 02.08.2017
  • Dienstag 11.07.17 – 18:00 – 19:30 Uhr Sportabzeichen Sportplatz Soltendieck „allgemeine Fitness“
  • Dienstag 18.07.17 – 18:00 – 19:30 Uhr Sportabzeichen Sportplatz Soltendieck „allgemeine Fitness“
  • Dienstag 08.08.17 – 18:00 – 19:30 Uhr Abnahme Sportabzeichen Sportplatz Soltendieck

Kurznachrichten – TuS Soltendieck von 1927 e.V.


In den Monaten Juli, August und September 2017 bietet der TuS Soltendieck wieder die Abnahmen für das Deutschen Sportabzeichen an. Start ist am kommenden Dienstag, dem 11.07.2017 um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz in Soltendieck. Die weiteren Abnahmetermine folgen in Kürze als Übersicht.


Das Spiel der Bezirksliga B-Juniorinnen am morgigen Sonntag fällt aus. Der TSV Eintracht Immenbeck hat abgesagt. Ein Ersatztermin wird noch festgelegt.


[mv] Das Spiel der B-Juniorinnen wurde kurz nach dem 2:1 Führungstreffer des TuS Fleetstedt in der 50. Minute wegen eines Unwetters unterbrochen. Nach 45-minütiger Wartezeit wurde dann das Spiel auf Grund der Unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen. Von einer Wiederholung des Spiels kann wohl ausgegangen werden, da der Spielstand recht knapp und noch mindestens eine halbe Stunde zu spielen war.

Ein gelungenes Treffen

[KC] Zum zweiten Mal fand ein Treffen der ehemaligen Altherren-Fußballspieler aus den Jahre 1992-2002 statt. Was viele vielleicht nicht (mehr) wissen, knapp die Hälfte der damaligen Spieler kam aus Wallstawe, Landkreis Salzwedel. Das Zusammenwachsen der Spieler aus Soltendieck und Wallstave zu einer Mannschaft dauert damals nicht allzu lange und es entstand eine über die Jahre anhaltende Sportkameradschaft.

Der gemeinsame Abend war ein rundherum gelungenes Treffen, bei dem auch das Wetter seinen Beitrag dazugetan hat. Auch hatten sich viele Frauen mit auf den Weg gemacht. Die Stimmung war so gut wie früher nach einem gewonnenen Pokalspiel und der Durst war es auch.

Annegret Szymkoviak hat das Essen perfekt gemanagt, wirklich alles hat gut geklappt. Von allen Seiten gab es viel Lob und den Wunsch, diese Treffen öfter durchzuführen

Sportabzeichen 2017 – Fit bleiben lohnt sich

Fit bei der Arbeit durch Sport und Spiel, mit diesem Motto beteiligt sich der TuS Soltendieck an einem Gesundheitsprogramm des LandesSportBundes Niedersachsen und der Krankenkasse BKK 24 . Dabei handelt es sich um ein sportliches Kooperations-Programm zwischen dem Verein und Mitarbeitern eines Betriebes – des Instituts für Pflanzenkultur e.K. aus Schnega.

Einmal wöchentlich, über einen Zeitraum von zwölf Wochen, wird der Turn- und Sportverein Soltendieck für die Mittarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für alle interessierten Sportlerinnen und Sportler ein unterstützendes und begleitendes Vorbereitungsprogramm zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens anbieten. Wenn Du auch Dein Deutsches Sportabzeichen 2017 erhalten möchtest, dann sei mit dabei.

Wochenplan 2017 herunterladen: Wochenplan Sportabzeichen 2017 pdf

Das Ablegen des Sportabzeichens lohnt sich immer.

Es ist nicht nur der Beweis für die eigene Fitness, sondern hilft auch Krankenkassenbeiträge zu sparen. Einfach mal bei der eigenen Krankenkasse anfragen, in welcher Höhe eine Erstattungen gewährt und wie sie beantragt wird – jede Krankenkasse praktiziert das nämlich etwas anders.

Bei Interesse bitte bei den Kontaktpersonen melden.

Kontakt:
Heinz Bergmann Tel.: 05874 – 826
Andrea Gause Tel.: 05874 – 9868686
Andrea Rathje Tel.: 05874 – 307

Doppelsieg für Lisann Retzlaff

[ra] Es war schon eine Überwindung für die Soltendiecker Leichtathleten sich am vergangenen Wochenende bei den widrigen Wetterbedingungen auf den Weg zum bezirksoffenen Mehrkampf in Bad Bevensen zu machen. Doch am Ende waren die erzielten Leistungen besser als bei dem Regen zu erwarten war.

Mit 2.101 Punkten erkämpfte sich Franz Gummert im 5-Kampf der MJ U18 den 2. Platz. Neue persönliche Bestleistung waren dabei die 1,44 m im Hochsprung.

Gegen starke Konkurrenz aus Stade trat Mira Schumann in der WJ U16 an. Am ersten Wettkampftag holte sie sich im 4-Kampf mit 1.641 Punkten den dritten Platz. Zweite wurde sie dann im 7-Kampf (2.980 Pkt.) am darauf folgenden Wettkampftag mit den weiteren drei Disziplinen. Besonders gut lief es dabei über die 800 m, die sie als zweitschnellste aller weiblichen Teilnehmerinnen in 2:34,26 min beendete.

Hervorragende Mehrkampfergebnisse erzielte Lisann Retzlaff im 4-Kampf (2.365 Pkt.) sowie im 7-Kampf (3.812 Pkt.), die sie beide gewann und sich damit in der Landesbestenliste platziert. die meisten Punkte holte sie über die 100 m Hürden, dem Hochsprung und über die 800 m.

Verletzungsbedingt blieb Virginia Maaß hinter ihren Leistungen und musste den Wettkampf schon nach den ersten Disziplinen beenden.

Weiterführende Links
Ergebnisliste bezirksoffener Mehrkampf

Abschlussfahrt zum Junioren Beachsoccer-Cup

[bp] Auch in diesem Jahr geht die Saison-Abschlussfahrt der Soltendiecker D-Junioren nach Cuxhaven zum Beachsoccer-Cup, einem Fußballturnier mit über 70 Mannschaften vom 16. bis 18. Juni 2017.
Heute, am Freitag machten sich Spieler, Spielerinnen, Trainer, Betreuer und Eltern um 14:30 Uhr ab Soltendieck mit dem Zug auf die Reise. Samstag startet das Turnier mit den Vorrunden und Sonntag folgen die Finalrunden mit anschließender Siegerehrung. Danach geht es mit dem Zug wieder nach Hause.

Viel Spaß werden die Soltendiecker sicher haben – zwei Tage zelten am Nordseestrand.

Abenteuer Kreisliga

Abschlussbericht zur zurückliegende Halbserie.

[bp] Als Nachrücker sind die D-Junioren U13 der JSG Aue Soltendieck, weil Gruppenzweiter der ersten Halbserie, in die Kreisliga aufgestiegen und mussten feststellen, dass man doch noch nicht soweit war. Leider konnte nicht ein Punkt erkämpft werden.
Doch die Moral in der Mannschaft stimmte. Nie haben sie aufgegeben, haben immer bis zum Schluss alles gegeben. Mit etwas Glück wäre sicher der ein oder andere Punkt drin gewesen. Trotz allem war es eine tolle Leistung der soltendiecker Jungs und Mädchen.

Nächste Saison greifen wir wieder an.

Die Trainer: Danke ihr wart SUPER!

 

Erfolgreicher Abschluss und Vizemeisterinnen der Bezirksliga

[mv] Ein ausgeglichenes und für die schwülen Rahmenbedingungen recht flottes Spiel entwickelte sich zum Abschluss der Bezirksligasaison der B-Juniorinnen zwischen dem gastgebenden VfL Güldenstern Stade und der JSG Aue Soltendieck.

Vizemeister der B-Juniorinnen Bezirk Lüneburg Bezirksliga   © Hartwig

Vizemeister der B-Juniorinnen Bezirk Lüneburg Bezirksliga © Hartwig

Nach 20 Minuten gerieten die Soltendieckerinnen durch einen Fernschuss zunächst in Rückstand, den die zu diesem Zeitpunkt bereits angeschlagene Torjägerin Amelie Küsel  jedoch 10 Minuten  später zum 1:1 egalisieren konnte. Mangels Alternativen an Auswechselspielerinnen musste die Mannschaft in der zweiten Halbzeit trotz der vorherrschenden Temperaturen sowie aufkommender größerer und kleinerer Blessuren die Zähne zusammen beißen. Dieses gelang mit Bravour. Charakterstark und mit Teamgeist wurden sämtliche Angriffe der starken Gegnerinnen vereitelt und mit letzter Kraft die entscheidenden Tore per Hattrick durch Amelie Küsel heraus gekontert und damit auch die Torjägerkanone dieser Bezirksligastaffel holte.

Der 2. Platz war den Soltendieckerinnen vor diesem Spiel nicht mehr zu nehmen, umso mehr freuten sich die zum Saisonende scheidenden Trainer  Manuel Vogt und Co-Trainer Jörn Geißler, dass die Mannschaft nochmal so engagiert gespielt und ihnen zum Abschied einen Sieg geschenkt haben.

Weiterführende Links
Tabelle B-Juniorinnen Bezirk Lüneburg Bezirksliga

Anthony Ilhan läuft Kreisrekord

Norm für Landesmeisterschaften für Mira Schumann.

[ra] Nach mehrjähriger Pause veranstaltete der KLV Uelzen wieder eine Kreismeisterschaft über 2000 m und 3000 m, ausgerichtet wurde diese vom SV Rosche in Suhlendorf. Als Rahmenprogramm wurde für 8- und 9jährige ein 800 Lauf angeboten.

Soltendiecker Läufer und Läuferinnen bei der Kreismeisterschaft 2000 m/3000 m

Soltendiecker Läufer und Läuferinnen bei der Kreismeisterschaft 2000 m/3000 m

Beim 800 m Lauf starteten für den TuS Soltendieck Franka Ebeling, Anthony (Toni) Ilhan, Jella Ebeling und Julia Kuhnke. An den Meisterschaften über die 2000 m beteiligten sich vom TuS Luise Gummert, Hannah Havemann, Marie Zindler und Mira Schumann.

Rahmenprogramm 800 m
Für sein von Anfang an mutiges Tempo wurde Toni in der Altersklasse M8 mit Platz eins (3:12,29 min) und einem neuen Kreisrekord belohnt. Seine Vereinskameradin Jella siegte in der Altersklasse W8 (3:21,15 min) und Julia belegte hier den zweiten Platz (3:24,40 min), als 7-jährige. Franka, die in der Altersklasse W9 startete wurde in 3:41,18 min Sechste.

2000 Meter
Im ersten der drei Läufe starteten Luise und Hannah, die sich schon nach der ersten der fünf Runden vom Feld absetzten und diesen kontinuierlich ausbauten. Nach 7:57,14 min lief Luise als Erste über die Ziellinie und siegte damit in der Altersklasse W11. Mit der Zeit hätte sie sich für die Landesmeisterschaften der W14 qualifiziert, leider ist sie da noch nicht startberechtigt. Als zweite erreichte Hannah das Ziel und siegte in der Altersklasse der W12 mit 8:06,57 min.
Im zweiten Lauf rannte Marie In der Altersklasse W13 in 8:26,22 min auf Platz zwei.
Im letzten der Läufe bildete sich schnell für die ersten drei Runden ein Spitzentrio, dem Mira angehörte. Dann setzte sich Mira stetig von ihren Konkurrentinnen ab und beendete den Lauf als Siegerin und mit Norm für die Landesmeisterschaften in 7:41,68 min.

Weiterführende Links
Ergebnisliste Kreismeisterschaft 2000 m/3000 m mit Rahmenprogramm 800 m

Tore im Minutentakt

[mv] Das letzte Bezirksligaspiel der B-Juniorinnen JSG Aue gegen den TuS Fleestedt musste beim Stand von 2:1 (für den TuS Fleestedt) in der 50. Minute wegen Unwetters abgebrochen werden. Nun im Wiederholungsspiel gab es gleich in der Anfangsphase einen Wirbelsturm der JSG Aue auf das Tor der Fleestedterinnen. Den Soltendieckerinnen Amelie Küsel (2) und Maria Hartwig (3) gelang es innerhalb der ersten 12 Minuten eine 5:0 Führung herauszuschießen.
Nach dem ersten Schock und einigen Umstellungen bei den Gastgeberinnen zeigte sich das gewohnte Spielgeschehen bei Auseinandersetzungen dieser beiden Teams. Die Fleestedterinnen bestimmten das Mittelfeld und die Soltendieckerinnen blieben gefährlich beim schnellen Kontern. Zweimal trafen die Gastgeberinnen noch vor der Halbzeit, zunächst ins eigene Tor zum 0:6 und dann zum 1:6 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit hatte dann die JSG mit der tief stehenden Sonne zu kämpfen, kassierte sofort nach Wiederanpfiff einen weiteren Treffer und 20 Minuten vor Schluss das 3:6. In dieser heiklen Phase, als die Partie zu kippen drohte, rissen sich die Soltendieckerinnen nochmal zusammen und erzwangen nach einigen guten eigenen Chancen ein weiteres Eigentor zum 3:7, dieses war endgültig die Entscheidung zugunsten der JSG Aue. Zwar fiel kurz vor Schluss noch das 4:7, das hinderte die Soltendiecker aber nicht an der Freude über diesen Sieg.

Durch diesen Erfolg belegt die Mannschaft der B-Juniorinnen JSG Aue Soltendieck erfreulicherweise den 2. Platz in der Bezirksliga.